Neue Halle schafft zusätzliche Kapazitäten

Harter hat in den letzten Jahren eine sehr dynamische Geschäftsentwicklung erlebt. Das stetige Wachstum haben wir mit vielen neuen Kolleginnen und Kollegen personell bestens bewältigt, aber dadurch ist es in unseren beiden Produktionshallen eng geworden. Durch das Erschließen weiterer Branchen für unsere Trocknungslösungen rechnen wir für die nächsten Jahre mit einer weiter steigenden Produktion. Die Entscheidung, eine weitere Produktionshalle zu bauen, war daher nur folgerichtig.

So erfolgte Mitte Mai 2020 der Startschuss für „Halle 3“ mit den Erdarbeiten, schon im Juli konnten die Fundamente gelegt werden. Die wohl beeindruckendste Bauphase war der Aufbau der Betonstützen, die komplett vorgefertigt auf riesigen Transportern angeliefert wurden. Im September wurde die Hallenverkleidung angebracht, im Oktober wurde das Dach geschlossen. Und pünktlich von Weihnachten 2020 war die neue, 50 x 30 Meter große und 12 Meter hohe Halle mit vier Kränen fertig.

Auf zusätzlichen 1.500 m2 kann nun unsere Produktion nun erweitert werden, auch wird die neue Halle zur Inbetriebnahme unserer Trocknungsanlagen genutzt. Der neue Verladehof vor der Halle stellt ebenfalls 1.500 m2 Fläche zur Verfügung.

Wir sind bereit für „große“ Aufgaben!

Schauen Sie sich hier den Bau der Halle in 1 1/2 Minuten an.

,

Empfehlen
Share
Getagged in